Zurück zu: Inspiration

Regale: Wie wählt man den richtigen aus?

16.11.2022

Sie sind auf der Suche nach einem Regal für Ihr Unternehmen, Ihre Werkstatt, Ihre Garage oder Ihr Haus und fragen sich, welches das richtige für Ihre Bedürfnisse ist? Das müssen Sie nicht. Im Folgenden finden Sie 7 Tipps für die Auswahl des richtigen Regalsystems, das nicht nur den Bedürfnissen des Raums, sondern auch den gelagerten Gegenständen entspricht.

Regale - alles sofort griffbereit und im Blick

Regale gehören zur Grundausstattung eines jeden Hauses, einer Heimwerkerwerkstatt, eines Büros, eines Geschäfts oder eines Lagers kleinerer und größerer Unternehmen. Heutzutage gibt es unzählige Regaltypen auf dem Markt, und es wird immer schwieriger, ein Regal auszuwählen, das genau Ihren Bedürfnissen entspricht und auch für eventuelle zukünftige Erweiterungen geeignet ist.

Der Kauf eines Regals ist eine langfristige Investition und die Auswahl sollte von einer sorgfältigen Abwägung aller folgenden Aspekte begleitet sein. Es ist daher ratsam, sich vor dem Kauf Gedanken zu machen:

  • räumliche Anordnung
  • Abmessungen und Flexibilität
  • Verwendungszweck
  • Tragfähigkeit und Gewicht
  • Regale und Regalmaterial
  • Art der Konstruktion

1.Bewertung des Raums

Bei der Auswahl eines Regalsystems ist es besonders wichtig, den zur Verfügung stehenden Raum, in dem Sie die Regale aufstellen, effizient zu verwalten und seine Größe so weit wie möglich zu nutzen. Wir empfehlen Ihnen daher, in der ersten Phase den gesamten Raum auszumessen und einen Raumplan zu erstellen, wo und wie Sie die Regale aufstellen wollen.

Wir empfehlen Ihnen, beim Zeichnen auch einen gewissen Abstand zu berücksichtigen und nicht auf eingebaute Hindernisse wie Heizkörper, Rohre, Klimaanlagen oder unebene Wände (vor allem in Kellern) zu vergessen.

Auch der Zweck, für den der Raum genutzt werden soll, und die damit verbundenen Sicherheitsbedingungen spielen bei der Erstellung des Raumplans eine Rolle, einschließlich dieser Zwänge. Wenn Sie den Raum für die Lagerung von Waren und Produkten Ihres Unternehmens nutzen wollen, müssen Sie auch die Vorschriften für die Sicherheit am Arbeitsplatz beachten, z. B:

  • Der Abstand zwischen den Regalen in den Gängen sollte mindestens 1 m betragen.
  • Der Gang vor dem Regal sollte mindestens 1,1 m breit sein.

Eine gute Methode ist das Aufstellen von Regalen am Rand des Raumes. So haben Sie nicht nur den größtmöglichen Stauraum, sondern können die Regale auch an der Wand befestigen, um sie noch stabiler zu machen.

Unser Tipp: Bei geringerem Platzangebot können Sie auch Wandregale verwenden, die so konzipiert sind, dass sie möglichst wenig in den Raum eingreifen, oder Eckregale, mit denen Sie ebenfalls jede Ecke des Raumes ausfüllen können.

2. Die Abmessungen des Gestells und die Flexibilität

Wenn Sie den gesamten Raum bereits abgeschätzt haben und eine klare Vorstellung davon haben, wo Sie die Regale aufstellen wollen, ist es an der Zeit, die genauen Abmessungen der Regale selbst zu wählen. Für jedes Regal gibt es immer 3 Maße - Breite, Tiefe und Höhe, und nur die Breite kann in Zukunft geändert werden.

Die Regale können dann bequem erweitert oder mit einem neuen Regal ergänzt werden. Höhe und Tiefe lassen sich nicht so einfach ändern, daher empfehlen wir, die Maße sorgfältig zu prüfen und immer einen gewissen Spielraum einzuplanen. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass es heute neben den Regalen mit fester Größe auch eine große Auswahl an variablen Regalen auf dem Markt gibt, bei denen Sie die Höhe der Regale bequem genau nach Ihrem Bedarf einstellen können. Sie können auch ein Grundregal für ausgewählte Regale wählen:

In Zukunft können Sie auch ein zusätzliches Regal zum Grundregal kaufen:

3.Welche Funktion sollen die Regale erfüllen?

Ein weiterer Aspekt, den Sie bei der Auswahl der Regale berücksichtigen sollten, ist die Frage, welche Gegenstände Sie in den Regalen aufbewahren wollen und was Sie in den Regalen aufbewahren wollen. Jeder Gegenstand erfordert eine andere Art der Aufbewahrung und stellt andere Anforderungen an die Eigenschaften des Regals selbst. Wollen Sie Einmachgläser in das Regal stellen oder brauchen Sie ein Büroregal für Aktenordner?

Dieser Aspekt ist nicht nur im Hinblick auf die Tragfähigkeit des Regals, sondern auch auf das gewählte Material von Bedeutung. Ein billiges Regal aus dem Supermarkt ist definitiv nicht die richtige Wahl für ein Regal voller schwerer Marmeladen, Gurken oder Sirupe. Für Backwaren oder leichtere Gegenstände hingegen ist eine so hohe Tragfähigkeit sicher nicht erforderlich.

4. Erforderliche Tragfähigkeit und Gewicht der Regale

Die Festlegung, was und wo Sie lagern wollen, ist daher die wichtigste Entscheidung bei der Wahl der tatsächlichen Tragfähigkeit Ihrer zukünftigen Regale. Achten Sie bei der Tragfähigkeit nicht nur auf die Tragfähigkeit des gesamten Regals, sondern auch auf die der einzelnen Fächer. Im Allgemeinen ist es immer eine gute Idee, wenn die Regale in Ihrer Wohnung oder Ihrem Geschäft zumindest ein paar Kilogramm mehr an Tragfähigkeit haben. Legen Sie daher im Voraus fest, wie viel Kilo die einzelnen Regale tragen können müssen.

Bei der Tragfähigkeit der Regale ist jedoch zu beachten, dass ihr vorgegebenes Gewicht mit der maximalen Belastung steigt. Das Gewicht der Regale ist daher auch ein weiterer Faktor, den Sie bei Ihrer Wahl auf keinen Fall vernachlässigen sollten. Dies gilt nicht nur im Hinblick auf die maximale Belastung des Bodens im Raum, sondern auch, wenn Sie planen, die Regale häufig von einem Ort zum anderen im Raum zu bewegen.

5. Material der Regale und Fächer

Die Tragfähigkeit der Regale und Fachböden steht auch in engem Zusammenhang mit ihrem Material, das auch über die Stabilität des Regals selbst und seine funktionellen Eigenschaften Auskunft gibt. Auf dem Markt sind heute die gängigsten Regale zu finden:

  • Aus Metall
  • Aus Holz
  • Aus Kunststoff

Metallregale sind die ideale Lösung, vor allem wenn Sie bei der Auswahl eines Regals Wert auf höchste Belastbarkeit legen. Metallregale werden meist aus rohem oder verzinktem Blech hergestellt und sind daher sehr stark und stabil, so dass sie sich ideal für die Lagerung schwerer Gegenstände eignen. Ihre Tragfähigkeit ist auch die größte aller verfügbaren Regale.

Aber auch die Breite des Profils der einzelnen Konstruktionsteile spielt bei der Wahl des Metallregals eine Rolle. Je stabiler die Profilbreite ist, desto mehr Last können das Regal und seine Fachböden tragen.

Sie können zwischen Metallregalen, MDF- und HDF-Platten oder Rohspanplatten wählen. Mehr zu den Vorteilen der einzelnen Regalmaterialien haben wir in dem Artikel - Regalmaterialien - geschrieben.

Unser Tipp: Achten Sie bei Metallregalen auf zu viel Feuchtigkeit, die die Regale beschädigen und rosten lassen kann. Metallregale sind auch nicht ideal für Außenbereiche.

Holzregale werden aus hochwertigem Massivholz hergestellt und sind daher eine gute Wahl, wenn Sie natürliche Materialien bevorzugen. Im Gegensatz zu Metallregalen sehen sie auch gut aus und sorgen für ein wärmeres Gefühl in den Räumen. Sie passen daher perfekt in einen Weinkeller, ein Atelier oder in Wohnräume wie Speisekammer, Küche oder Kinderzimmer und Arbeitszimmer.

Holzregale sind nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch sehr robust und stabil. Sie können die Lebensdauer von Holzregalen auch verlängern, indem Sie zusätzliche Lacke oder Farben auftragen.

Unser Tipp: Wenn das Regal in einem Kinderzimmer oder einer Speisekammer steht, können Sie auch Aufbewahrungsboxen für das Regal besorgen, die Ihnen genügend Platz für weniger benutzte Spielsachen und Lebensmittel bieten.

Wenn Sie hingegen Regale mit einem geringeren Gewicht suchen, die Sie leicht bewegen können und die für feuchte Umgebungen geeignet sind, dann sind Kunststoffregale die ideale Wahl. Dank ihrer Konstruktion aus Polypropylen können die Kunststoffregale überschüssige Feuchtigkeit gut verkraften, so dass sie nicht nur im Badezimmer, sondern auch im Keller und in der Werkstatt eingesetzt werden können. Sie lassen sich nicht nur leicht von Ort zu Ort transportieren, sondern auch leicht montieren.

Unser Tipp: Achten Sie bei Kunststoffregalen nur auf niedrige Temperaturen. Bei Minusgraden verformt sich der Kunststoff, und die Regale können mit der Zeit spröde werden und Risse bekommen.

6. Konstruktion von Metallgestellen

Ein weiteres Kriterium, das Sie bei der Auswahl eines Regals auf keinen Fall vernachlässigen sollten, ist die Schwierigkeit der Montage. Dies ist vor allem bei Metallregalen anders, bei denen es 2 grundlegende Konstruktionsarten gibt, nämlich die Schraub- oder die Schubladenkonstruktion. Bei Holz- oder Kunststoffregalen gibt es in der Regel nur eines von ihnen.

Geschraubte Metallregale haben eine Konstruktion, die aus 4 Stegen besteht, an die die einzelnen Regalböden mit Schrauben und Muttern angeschraubt werden. Ihr Vorteil gegenüber Schubladenregalen ist der niedrigere Preis, der allerdings mit einer zeitaufwändigeren Montage einhergeht. Alle Schrauben, Bolzen und Muttern sind im Lieferumfang enthalten. Deshalb empfehlen wir geschraubte Metallregale, vor allem, wenn Sie nur wenige Regalteile montieren müssen.

Steckregale sind die Lösung, wenn Sie keine Zeit mit langem Zusammenbau verschwenden wollen. Für die Montage der Schubladenregale ist kein Werkzeug erforderlich und Sie können sie auch bequem ohne Schrauben zusammenbauen. Die einzelnen Teile werden einfach zusammengeklickt. Sie sind daher besonders geeignet, wenn Sie Ihr Lager mit einer großen Anzahl von Regalen ausstatten wollen. Der Nachteil der Schubladenregale ist jedoch ihr höherer Preis.

7. Design vs. Funktionalität

Für die einen ist das Aussehen wichtig, für die anderen die Funktionalität. Häufig werden diese beiden Aspekte aber auch kombiniert. Hier kommt es ganz auf Ihre Vorlieben an. Aber Sie sollten diesen Faktor bei Ihrer Entscheidung auf keinen Fall vernachlässigen und auf die leichte Schulter nehmen. Was den visuellen Aspekt betrifft, so empfehlen wir Ihnen, bei der Auswahl eines Regals zu berücksichtigen, wie es in der vorgesehenen Umgebung aussehen wird. Soll das Design eher neutral oder modern und ästhetisch sein?

Auch die Farbe und das Design des Produkts werden durch diese Entscheidung bestimmt. In Bezug auf die Funktionalität empfehlen wir, darüber nachzudenken, wie wir das Regal an einem bestimmten Ort befestigen können, um mehr Stabilität zu erreichen, und ob es alles aufnehmen kann, was wir geplant haben.